Aktuelles ,  eine kurze Übersicht

  Zum Verein einige kurze aktuelle Daten:

 

 

Der Verein LebensMittelPunkt e.V.  hat derzeit 73 Mitglieder, die sich aus 4 juristischen und 69 natürlichen Personen zusammensetzen. Im Verein tätig sind derzeit 44 Helfer und Helferinnen zuzüglich 7 Vorstandsmitgliedern. Die Helferinnen und Helfer setzen sich aus 31  Kräften für die Ladentätigkeit sowie 13 Kräften für die Logistik zusammen. In summa sind derzeit 51 Personen rein ehrenamtlich für den LebensMittelPunkt tätig.

 

Wir bemühen uns, unseren Kunden einen angenehmen Einkauf zu ermöglichen und freuen uns, wenn dies gelingt.

 

Diesem Ziel, den LebensMittelPunkt für unsere Kunden als angenehme Örtlichkeit zu gestalten, folgte auch die größte Aktion des Jahres 2017. Die Einrichtung des Lebens-Mittelpunktes, des integrierten Cafes also, war nach fünf Jahren intensiven Gebrauchs mehr als "in die Jahre gekommen".

So entschloss sich der Vorstand, eingegangene Spenden zu Gunsten der Kunden zu verwenden. Da das Cafe für viele unserer Kunden ein regelmäßiger Treffpunkt ist, ein Ort, an dem man gemeinsam mit Freunden eine Tasse kostenlosen Kaffee genießt, während man auf seinen Einkauf wartet, war die Erneuerung des Raumes ein Geschenk an die Kunden.

Eine schalldämmende Decke, neu angelegte Wände, stromsparende Deckenleuchten und ........

komplett neue Möbel verliehen dem LebensMittelPunkt ein neues Gesicht. Und alle Betrachter sind sich einig:

 

Es hat sich gelohnt!

 

Babenhausen ist voller netter Menschen!

 

Dies zeigen auch immer wieder Schecks und Geldspenden, die uns von Unternehmen, Institutionen oder auch Privatpersonen erreichen. Sei es die weiter gegebene Geburtstags-Spende oder das Ergebnis einer gezielten Sammlung:

Wir freuen uns, damit noch besser helfen zu können.

 

Daher: Herzlichen Dank! Durch Sie war diese Neugestaltung erst möglich!

 

So sieht nun das Cafe des LebensMittelPunkt aus: Pflegeleichtes, bequemes Mobiliar in einem komplett renovierten hellen Raum.
So sieht nun das Cafe des LebensMittelPunkt aus: Pflegeleichtes, bequemes Mobiliar in einem komplett renovierten hellen Raum.

Eine weitere Neuerung wurde in mehreren Schritten vollbracht: Die in die Jahre gekommene Beleuchtung mit Blech-umhüllten Neon-Röhren wurde durch zeitgemäße LED-Lampen ersetzt. So kann im Laufe der Zeit erheblich Strom eingespart werden! Und:  Das nervige Flackern der alten Röhren ist Geschichte, schönes helles warmes Licht verbreitet eine schöne Stimmung.

Ein Blick in Richtung Decke zeigt: Es hat sich gelohnt!

 

Nun ein paaar Bilder zur Geschichte des LebensMittelPunktes.:

 

Pfingstmontag 

 

ein Fest, das Beispiel gibt!

 

Vom LebenMittelPunkt organisiert!!!

Der Pfingstmontag  für Babenhausen ein ganz besonderer Tag. Die vier christlichen Kirchengemeinden Babenhausens - Emmaus-Gemeinde, Gospelhaus, evangelische und katholische Kirchengemeinde - laden auf dem Marktplatz zu einem ökumenischen Freiluft-Gottesdienst mit einem anschließenden Kirchenfest ein. Begleitet wird das Fest von der Feuerwehr und dem Blasorchester Babenhausen. Der LebensMittelPunkt - zu seinen Gunsten sollte gefeiert werden - war ebenfalls aktiv. So ist es seit 2015:

 

Schon lange vorher wurde geplant: Wer macht was, wer besorgt dieses und jenes, wie wird alles organisiert? Nun, um es kurz zu machen: Es lief alles prächtig! Am frühen Pfingstmontag-Morgen fanden sich die ersten Helfer aller beteiligten Gruppen auf dem Rathausplatz ein, Tische und Bänke wurden aufgestellt und dekoriert, Kuchentheken und Getränketheken installiert, die Gulaschkanone der Feuerwehr nahm ihren Dienst auf, der Altar wurde vor der Kirche aufgebaut ... und schon früh füllten sich die aufgestellten Sitzgarnituren. Als der Gottesdienst um halb Elf begann, da war kein Sitzplatz mehr frei. Alle Bänke und Treppen waren besetzt, deutlich mehr als dreihundert Besucher füllten den Platz.

Und nun, im Winter 2017, können wir noch eines hinzufügen. Auch der gleich gestaltete Pfingstmontag 2016 war ein Riesenerfolg! Und 2018?  Ebenso!!! Und dies ist der Grund, dieses Fest als festes Event einzuplanen! Also: Freuen Sie sich auf jeden Pfingstmontag!

Gottesdienst im Freien - auf dem voll besetzten Marktplatz
Gottesdienst im Freien - auf dem voll besetzten Marktplatz
Die Kuchentheke des LebensMittelPunkt war dicht umlagert. Kuchen in Menge !
Die Kuchentheke des LebensMittelPunkt war dicht umlagert. Kuchen in Menge !

Alle Kuchen waren Spenden der Damen der Kirchengemeinden und der Helferinnen des LebensMittelPunkt, und sie schmeckten alle traumhaft! Eine wundervolle Stimmung verbreitete sich auf dem Platz, den das Blasorchester mit Musik erfüllte: Babenhäuser jeglicher Couleur saßen friedlich nebeneinander, unterhielten sich, genossen Musik, Essen und Trinken und das passende Wetter: Nicht zu heiß, nicht zu kalt, nicht zu nass.

Essen, Trinken, sich unterhalten, bei schöner Musik alte Bekannte treffen - ein gelungener Tag!
Essen, Trinken, sich unterhalten, bei schöner Musik alte Bekannte treffen - ein gelungener Tag!
Das Blasorchester verschönerte das Ganze durch ein stimmungsvolles Konzert, das großen Beifall fand.
Das Blasorchester verschönerte das Ganze durch ein stimmungsvolles Konzert, das großen Beifall fand.

Die Pfarrer der Gemeinden, unterstützt von der Musikgruppe des Gospelhauses, fanden aufmerksame Zuhörer. Eine friedvolle Stimmung lag über dem Platz. Getragen von schöner Musik, schönen Stimmen und klugen Worten - und dem heiligen Geist!

Nach dem Gottesdienst begann der zweite Teil des Festes: Es gab heiße Gulaschsuppe und Würstchen , die Jugendgruppe des Gospelhauses betreute die Kinder mit Hüpfburg und Spielen, die Mitglieder der Kirchengemeinden sorgten dafür, dass niemand durstig blieb und die Helferinnen des LebensMittelPunkt beglückten die Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Am Ende des Tages waren alle Beteiligten, ob Akteure, Helfer oder Gäste einer Meinung: 

Dies war ein Höhepunkt des Jahres für Babenhausen. Ein Fest der Gemeinsamkeit nicht nur der vier Kirchengemeinden, sondern ein friedvolles Zusammensein der Bürger im Zentrum der Stadt. Und alle waren sich einig: Das muss nächstes Jahr wiederholt werden!

Eines noch: Wir vom Vorstand des LebensMittelPunkt möchten uns bei all jenen bedanken, die diesen großartigen Tag ermöglicht haben: Bei den Verantwortlichen der Kirchengemeinden, beiden Musikern vom Blasorchester, bei den Helfern der Feuerwehr und der Kirchengemeinden,den Kuchenspendern und nicht zuletzt bei den Frauen vom LebensMittelPunkt, die so fleißig mitgewirkt haben.

 

Ein großes Dankeschön an Alle!

 

Nachsatz: Auch wenn das vor  einigen Jahren niemand geglaubt hätte:

Dank dem LebensMittelPunkt ist der ökumenische Pfingstmontags-Gottesdienst zu einem beliebten Fest in Babenhausen geworden.

Es ist tatsächlich ein Fest für Alle:

Glaube, Alter, Geschlecht, Vermögen, Vereinszugehörigkeit, Bildungsstand ...

all dies spielt hier keine Rolle. Alle treffen sich zum fröhlichen Zusammentreffen bei einem schönen Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen und Kaffeetrinken unter entspannten und friedlichen  Menschen. Egal wen man fragt: Keine will dieses Fest missen!

Das trifft besonders auf den LebensMittelpunkt zu:

Alle Erträge und auch die Kollekte gehen auf das Konto des

 

LebensMittelPunkt

 

Und nun:

Geschichten aus dem LebensMittelPunkt

 

Es gibt ein  paar Dinge, die den LebensMittelPunkt am Leben halten:

Arbeit, Helfer  und Spenden. Ohne diese Faktoren gäbe es den LMP nicht

und in vielen Familien wäre das Leben deutlich dürftiger.

Um dies zu würdigen sehen Sie hier eine kleine Zusammenfassung der betreffenden Presseartikel:

 

Der LebensMittelPunkt wurde im Jahre 2011 aus einem Kreis von Privatpersonen als soziale Einrichtung gegründet. Bei der Gründungsversammlung wurde Wert auf die Neutralität der Vorstandsmitglieder gelegt: Weder Parteivorstände noch aktive Parteimitglieder aus der Gemeindevertretung sollten hier mitwirken. Man wollte den manchmal auftretenden Grabenkämpfen der Politik keine zusätzlichen Böden geben. Dies hat sich - trotz manch pessimistischer Vermutung - bewährt. Und so erhält der LebensMittelPunkt gute Unterstützung aus allen Kreisen.

 

Und selbst das gibt es, sehr zur Freude des LebensMittelPunkt:

 

Banken, die GELD schenken!!!

Die Volksbank Babenhausen steht dem LebensMittelPunkt treu zur Seite. Ihr Engegement ermöglichte es dem Verein, in den Räumen der Schlossgasse eine Kühlzelle aufzustellen. Dies garantiert nun die professionelle Kühliung der Waren zwischen Anlieferungs-  und Verkaufstag.

Auch im Namen aller Kunden: Danke!